Home

Bürgermeisterin der Stadt Billerbeck zu sein, ist eine herausfordernde und wunderbare Aufgabe. Doch alleine ist diese Aufgabe nicht zu meistern. Wir haben alle gemeinsam viele Fortschritte machen können. Diesen erfolgreichen Weg möchte ich nach der Bürgermeisterwahl am 13. September 2015 mit Ihnen weitergehen. Aber nicht nur das. Es gilt, sich den Herausforderungen der Zukunft zu stellen.

Dabei leiten mich folgende Ziele und Handlungsfelder:

  • Weitere Stärkung der Zusammenarbeit aller gesellschaftlichen Gruppen
  • Entwicklung von guten Lösungen, die die ganze Stadt voranbringen
  • Sachgerechte Abwägung zwischen Einzelinteressen und dem Allgemeinwohl
  • Kommunalfinanzen: Sparen mit Klugheit und Nachhaltigkeit
  • Weitere Stärkung der Innenstadt als identitätsstiftendes Quartier
    einschließlich Ansiedlung eines Drogeriemarktes
  • Erhalt des Schulstandortes Billerbeck und Weiterentwicklung in geeigneten Bereichen
  • Weitere Öffnung von öffentlichen Gebäuden für die Stadtgesellschaft, unter anderem Umbau der Schulaula zu einer Stadtaula, die von allen Gruppierungen genutzt werden kann
  • Unterstützung des Ehrenamtes vor allem in den Bereichen Kultur und Sport mit dem Ziel einer besseren Vernetzung
  • Erarbeitung eines familienpolitischen Konzeptes, um künftige Angebote bedarfsgerecht auszubauen
  • Niederschwellige Angebote für junge Familien und ältere Menschen erhalten und oder/ausbauen
  • Innenentwicklung bei gleichzeitiger bedarfsgerechter Ausweisung von kleineren Neubaugebieten
  • Unterstützung der örtlichen Wirtschaft vor allem durch geeignete Formate des Erfahrungsaustausches und natürlich als Dienstleister
  • Unterstützung der örtlichen Landwirtschaft als Teilbereich der Wirtschaft im Dialog über die Weiterentwicklung
  • Ausbau des notwendigen Wirtschaftswegenetz mit angemessener Beteiligung der Nutzer
  • Fortsetzung des Radwegebaus mit dem Ziel, jede außerörtliche Straße mit einem Radweg zu versehen
  • Ausbau des Breitbandnetzes
  • Mobilität (Bürgerbus, Erweiterung Park&Ride-Parkplätze am Bahnhof)
  • Schaffung von geeigneten Teilhabe-Möglichkeiten von Kindern und Jugendlichen an der Gestaltung des Lebens in der Stadt
  • Masterplan Tourismus gemeinsam mit den anderen Baumberge-Gemeinden zur Zielgruppen orientierten Weiterentwicklung unserer Angebote
  • Offenes Wlan-Netz in der Innenstadt zur Verbesserung der Aufenthaltsqualität und als Angebot für unsere Besucher
  • Schaffung einer Willkommenskultur für alle Menschen, die neu nach Billerbeck kommen

Diese Ziele und Handlungsfelder kön­nen gerne mit Ihrer Unterstützung erweitert werden: Nur gemeinsam können wir unsere Stadt weiterentwickeln. Ich freue mich auf den Dialog und Ihre Ideen.



Ausführliches Programm (PDF)